Weisheitszähne | Zahnimplantat-Zentrum

Weisheitszähne

Weisheitszähne

Ein Weisheitszahn kann natürlich von einem Kieferchirurgen oder aber – wie in den meisten Fällen – von einem Arzt entfernt werden, der auf diesem Gebiet spezialisiert ist. In unserem Zahnimplantat Zentrum bevorzugen wir eine Lösung, bei der uns unsere 20-jährige Erfahrung zugutekommt. Nicht umsonst ist der Leiter unserer Klinik, Dr. Dr. Alexander A. Kaman, nicht nur ausgebildeter Arzt und Zahnarzt, sondern auch Kieferchirurg und ein Experte auf dem Gebiet der Implantologie.

20 Jahre Erfahrung sprechen für höchste Qualität und beste Ergebnisse.

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER WEISHEITSZÄHNE

Ein Weisheitszahn (auch dritter Molar genannt) ist einer der drei sogenannten Molaren (von lateinisch „molaris“ = „Mühlstein“). Die Weisheitszähne erscheinen in der Regel im Alter zwischen 16 und 25 Jahren. Obwohl die meisten Menschen über vier Weisheitszähne verfügen, ist es auch möglich, dass diese Zähne das Zahnfleisch nie wirklich durchbrechen. Dies geschieht vor allem aus folgenden Gründen:

Der Kiefer ist möglicherweise zu klein oder etwas versperrt den Weg des Weisheitszahnes. Die Zähne können durch das Zahnfleisch, durch andere Zähne oder durch die Knochen im Kiefer blockiert werden.

Mögliche Probleme während des Ausbruches:

  • es kann zur Entzündung oder Infektion des Zahnfleisches kommen
  • benachbarte Zähne können von Karies befallen werden
  • es entstehen Zysten

Nicht alle Weisheitszähne müssen entfernt werden. Eine Behandlung wird dann notwendig, wenn es bei benachbarten Zähnen zu Schäden kommt, wenn die Entwicklung einer Zyste droht etc. Solche Probleme können behoben werden, indem der Kieferchirurg den Probleme verursachenden Weisheitszahn entfernt. Die Extraktion erfolgt unter Vollnarkose oder örtlicher Betäubung, je nach

  • Anzahl der Weisheitszähne, die entfernt werden müssen;
  • Lage im Mund;
  • Verdeckung des Zahns durch Knochen;
  • Gesundheitszustand des Patienten.

Handelt es sich um einen kleineren chirurgischen Eingriff, bietet die Lokalanästhesie sicher die bessere Lösung. Nachdem ein Weisheitszahn entfernt wurde, sind vorübergehende Schmerzen und Schwellung des Zahnfleischs ganz normal.



LeistungenSonderangebot

Klinik in Bern Klinik in Genf